Ana Šoretić – Stari stan Europa, Rezignacija, Exodus 1989

Koine – Die gemeinsame Sprache

Ana Šoretić – Stari stan Europa, Rezignacija, Exodus 1989

Ana Schoretits – Altes Haus Europe, Resignation, Exodus 1989

Altes Haus Europa

 

der einstige Bau

vom Hause Habsburg

beherbergte Mieter

verschiedener Völker,

die Verträge gekündigt

zu Eigentümern geworden

verunsichert

nach einer Zeit

vorsichtiger Beobachtung

zu Nachbarn geworden

in den Grundfesten

wieder und wieder

erschüttert,

umgebaut,

neu gestaltet,

nun gehst du daran

die vernachlässigten Räume

zu erneuern

gespannt sieht man zu,

welche Bausünden

dir unterlaufen werden…

 

 

Resignation

 

Laublose Bäume

in wachsender Zahl

vom Tode gezeichnet

in stummem Entsetzen

vom Menschen verwandelt

um Balken zu werden

für die eigene Kreuzigung …

 

 

Exodus 1989

 

Menschen

diesseits und jenseits

der Grenze

gewöhnt an den täglichen Blick

zum Eisernen Vorhang

finden sich,

um gemeinsam zu entfernen

die Stacheln der Vergangenheit,

Berlin öffnet sein Tor

für die Freiheit

Europas gefangene Hälfte

durchbricht eine Mauer

und versucht

sich einer Last zu entledigen,

an der sie viel zu lange

getragen hat,

die Räume des Hauses Europa

haben Türen bekommen

mit sicheren Schlössern,

doch

Mutige werfen

die Schlüssel weg …

Gerald Nitsche, Österreichische Lyrik und kein Wort Deutsch, Innsbruck, Haymon Verlag, 1990, 212-213.

  • početak: 10.6.2016.
  • kraj: 24.7.2016.
  • kontrola: 25.7.2016.
  • kategorija: Gerald Nitsche_1990
  • oznaka (Schlagwort): dvojezično, jer je dvojezično izdanje (njemački, hrvatski…)
  • … putujemo po stazama gradišćanskohrvatskog pjesništva

 

Gerald NItsche_1990

Jurica Čenar – Načelniki, Narodni savjet

Koine – Die gemeinsame Sprache

Jurica Čenar – Načelniki, Narodni savjet

Jurica Csenar – Bürgermeister, Volksgruppenbeirat

bürgermeister

 

bürger und meister

oder

nur meister

meister der bürger

meister der meisten bürger

meister der bürger meistert

meister der meistens bürger meistert

meister mit meisterbrief

meister mit bürgerbrief

meister den bürger beriefen

meister den die partei berief

meister der sich auf partei berief

meister den bürger wegen ihrer rechte riefen

meister den bürger riefen den aber die partei berief

meister den die partei rief bürger zu meistern

bürger zu meistern

mitbürger zu meistern

kroatische bürger zu meistern

 

volksgruppenbeirat

 

recht

forderung

antrag

abschlagen

beratschlagen

ans rad schlagen

ans fünfte rad

reserverad

beirad

volksgruppenbeirat

 

Gerald Nitsche, Österreichische Lyrik und kein Wort Deutsch, Innsbruck, Haymon Verlag, 1990, 203-204.

Augustin Blazović – Zgubljeno pismo

 

Augustin Blazović – Zgubljeno pismo

Augustin Blazovich – Die verlorene Schrift

Navečer bišu još slove

na pergamentu strastveno žive.

Na njem se družu

slove u sloge

a slogi u riči

riči u rečenice

pune sjaja i smisla.

Onda je došla noć

preduga podmukla noć.

Rečenice su počele

zgubljati smisao

riči su padale nime

u zaboravljanja diboki zdenac

u zdenac bez dna.

Oj noć!

oj preduga

podmukla noć!

Am Abend waren die Buchstaben

auf dem Pergament

noch leidenschaftlich lebendig.

Sie vereinten sich in Silben

die Silben in Wörtern

die Wörter in Sätze

voll herrlichen Sinns.

 

Dann kam die Nacht

allzu lange tückische Nacht.

Die Sätze begannen

den Sinn zu verlieren

die Wörter fielen stumm

in den tiefen Schacht des Vergessens

in den Schacht ohne Boden.

 

Ach Nacht

du allzu lange

tückische Nacht!

 

Gerald Nitsche, Österreichische Lyrik und kein Wort Deutsch, Innsbruck, Haymon Verlag, 1990, 49.

Zgubljeno Pismo>Zgubljeno pismo (zgubljeno pismo)

(oj preduga>Oj preduga)

Augustin Blazović – Nespašeni svit

 

Augustin Blazović – Nespašeni svit

Augustin Blazovich – Die unheile Welt

A) U TRI DIJELI

Jedna tretina djela

druga tretina uživa

treta tretina bez djela.

B) U PET DIJELI

Jedna petina

potroši četire petine

svih dobar svita.

Jedna petina

pogine od glada.

Tri ostale petine

živu kraj gledajući

nehajno nimo

i pri tom ništa ne mislu.

C) KRIZA GOSPODARSTVA

Potrkuju se banke

okolišni svit nam umira

Dvorski i školski

uredni i duhovni

i drugi svi savjetniki

bez savjeta jesu.

Za gospodarstvo svita

najavljena je kriza.

Ali ona se dalje porine

od ljeta do ljeta

od dana do dana.

Kada će dojti konac debeli?

Stručnjaki za krizu boravu

A) DIE DRITTELUNG DER WELT

Ein Drittel arbeitet

ein Drittel genießt

ein Drittel arbeitslos.

B) DIE FÜNFTELUNG DER WELT

Ein Fünftel

verbraucht vier Fünftel

aller Güter der Welt.

Ein Fünftel

verhungert.

Die übrigen drei Fünftel

leben wegschauend

unbekümmert und stumm

und denken fast gar nichts dabei.

C) WELTWIRTSCHAFTSKRISE

Die Banken wanken

die Umwelt verwelkt

Hofräte, Schulräte

Amtsräte und geistliche Räte

und andere Räte sind ratlos.

Die Weltwirtschaftskrise

ist angesagt.

Doch wird sie

von Jahr zu Jahr

von Tag zu Tag

verschoben.

Wann kommt das dicke Ende?

Die Experten dafür weilen

auf Schlankheitskur.

 

Gerald Nitsche, Österreichische Lyrik und kein Wort Deutsch, Innsbruck, Haymon Verlag, 1990, 51-52.

pjesma je aktualnija nego ikad…

(2008. kriza banaka u svijetu – američke banke izazvale su globalnu krizu, Lehman Brothers…, financijska kriza; 2016. talijanske banke imaju trule kredite; 2016. Portugal i Španjolska imaju previsok deficit u državnom proračunu itd.)

Augustin Blazović – Konačno doma

 

Augustin Blazović – Konačno doma

Augustin Blazovich – Endlich daheim

Uvijek na novo

stranac na strani

Stalno na putu

po cesta bez smira

Putnik bez kruha

med jučer i sutra

Zabljiv pozabljen

od zabljivih ljudi

Med oblake dignut

i zgažen u prah

Konačno doma

konačno u cilju

kod Nezabljivoga

nezaboravljen.

Immer wieder

fremd in der Fremde

 

Stets unterwegs

entlang der weglosen Strecken

 

Ein brotloser Pilger

zwischen gestern und morgen

 

vergeßlich vergessen

von vergeßlichen Menschen

 

in die Wolken gehoben

und in den Staub getreten

 

Endlich im Ziel

endlich daheim

beim Unvergeßlichen

unvergessen.

 

Gerald Nitsche, Österreichische Lyrik und kein Wort Deutsch, Innsbruck, Haymon Verlag, 1990, 52.

vergeßlich vergessen>vergesslich vergessen

von vergeßlichen Menschen>von vergesslichen Menschen

beim Unvergeßlichen>beim Unvergesslichen

Jurica Čenar – Ptica

 

Jurica Čenar – ptica

Jurica Csenar – vogel

ciuuu ciuuu cju cju

ciuuu ciuuu cju

ptica cijuće

ciuuu ciuuu cju cju

ciuuu ciuuu cju

cijuće ptica

grlica

sinica

sunčenka

žuna

ne znam ka

ptica cijuće

ciuuu ciuuu cju cju

ciuuu ciuuu cju

po cijukanju

ne poznam pticu

po zvukovanju

poznam

mozarta

beethovena

liszta

haydna

poznam školare

a ne

meštre

ziuuu ziuuu zju zju

ziuuu ziuuu zju

der vogel zwitschert

ziuuu ziuuu zju zju

ziuuu ziuuu zju

zwitschert der vogel

lerche

amsel

drossel

rotkehlchen

ich weiß nicht

welcher vogel zwitschert

ziuuu ziuuu zju zju

ziuuu ziuuu zju

dem zwitschern nach

kann ich die vögel

nicht unterscheiden

dem klange nach

erkenne ich mozart

beethoven

liszt

haydn

ich kenne die schüler

aber nicht

die meister

 

Gerald Nitsche, Österreichische Lyrik und kein Wort Deutsch, Innsbruck, Haymon Verlag, 1990, 54-55.

neznam ka>ne znam ka

ova pjesma ima i: beethovena

poveznica: https://ivansic.wordpress.com/2015/07/03/jurica-cenar-ptica/

(bez Beethovena)

 

na Mahari (tajni link, audiozapis, mp3)

Jurica Čenar – Borba

 

Jurica Čenar – borba

Jurica Csenar – kampf

dan

za danom

borba

cijeli žitak

borba

za

najosnovnijim

samorazumljivim

borba

zbog

krivoga jezika

u krivoj zemlji

tagtäglicher

kampf

lebenslanger

kampf

um das

allernötigste

um das

selbstverständlichste

kampf

wegen der

falschen sprache

im falschen land

 

Gerald Nitsche, Österreichische Lyrik und kein Wort Deutsch, Innsbruck, Haymon Verlag, 1990, 55.

poveznica: https://ivansic.wordpress.com/2015/06/04/jurica-cenar-borba/

Jurica Čenar – Naša rič

 

Jurica Čenar – naša rič

Jurica Csenar – unser wort

otribiš

tudju rič

prazna ljupinja

otribiš

našu rič

očistiš lupinju

zasitiš se

knacke

ein fremdes wort

leere schale

 

knacke

unser wort

löse die schale

und du wirst satt

 

Gerald Nitsche, Österreichische Lyrik und kein Wort Deutsch, Innsbruck, Haymon Verlag, 1990, 56.

naša ric>naša rič

poveznica: https://ivansic.wordpress.com/2015/06/05/jurica-cenar-nasa-ric/

Jurica Čenar – Nebo

 

Jurica Čenar – nebo

Jurica Csenar – himmel

bože

ča b’

to moglo

bit

zvijezda

ili

satelit

mein gott

was könnt’

das

sein

sternen-

oder

satellitenschein

 

Gerald Nitsche, Österreichische Lyrik und kein Wort Deutsch, Innsbruck, Haymon Verlag, 1990, 56.

poveznica: https://ivansic.wordpress.com/2015/06/29/jurica-cenar-nebo/

Katarina Dragšić – Au

 

Katarina Dragšić

Katharina Dragsich

au

boli

peče

puca

kad bi nek

ne more

ne kani

neće

nikad’

puknuti

au

es schmerzt

brennt

ist angespannt

würde es nur

wann wird es

es will nicht

kann nicht

niemals

aufbrechen

 

Gerald Nitsche, Österreichische Lyrik und kein Wort Deutsch, Innsbruck, Haymon Verlag, 1990, 57.

%d blogeri kao ovaj: