Paula von Preradović – unuka Petra Preradovića

Paula von Preradović – unuka Petra Preradovića

Lyrik aus dem Glauben:

Lyrik aus dem Glauben oder, um es anders auszudrücken, das wahre religiöse Gedicht, ist etwas durchaus Ungemeines, unendlich schwer Erreichbares, namenlos Kostbares, eine höchst glückhafte und seltene Geburt.

Paula Preradović_Lyrik aus dem Glauben

Von der Verfemung des Gedichtes:

Das Gedicht h a t nicht Form, es i s t Form, es h a t nicht Sinn, es ist S i n n.

Paula Preradović_Von der Verfemung des Gedichtes

Was ist gute Prosa?

Goethe sagt: „Um Prosa zu schreiben, muss man etwas zu sagen haben; wer aber nichts zu sagen hat, der kann doch Verse und Reime machen, wo denn ein Wort das andere gibt und zuletzt etwas herauskommt, das zwar nichts ist, aber doch aussieht als wäre es etwas.“

Paula Preradović_Was ist gute Proza

Paula von Preradović, Porträt einer Dichterin, Österreichische Verlagsanstalt Innsbruck, 1955.

%d blogeri kao ovaj: