Jovan Joja Adamović – Dosta mi je bilo

 

Jovan Joja Adamović – Dosta mi je bilo

Jovan Joja Adamović – Ich habe genug

Dosta mi je bilo lutanja po svetu

i dugih tužnih noći

dosta mi je skrivanja i ponižavanja

romskog života u samoći.

Mnogo mi je život tuge pružio,

a pesnik tužne pesme o meni piše.

Ne mogu tako živeti više.

Nema plača jer suza nema više

moja duša pošteno i časno diše.

Potrebna joj je pomoć da se

kulturno uzdiže.

Bože moj dragi vodi me tamo

gde se ljubav rađa.

Vodi me tamo gde ćemo se

svi zvati samo braća.

Vodi me tamo, da ja nešto dobro vidim

pruži ruku mojoj duši, rom sam tvoj

i nikog se ne stidim.

Ich habe genug vom Wandern durch die Welt

und von langen traurigen Nächten

ich habe genug von Verstecken und Unterdrückung

vom Romaleben in Einsamkeit.

Das Leben gab mir viel Traurigkeit

der Dichter schreibt traurige Geschichten über mich.

So kann ich nicht leben.

Kann nicht weinen, hab’ keine Tränen mehr

meine Seele atmet ehrlich und aufrichtig.

Sie braucht Hilfe, um sich zu erheben.

Lieber Gott, führ mich dorthin, wo die Liebe geboren wird.

Führe mich dorthin, wo wir uns alle Brüder nennen.

Führ mich dorthin, wo ich Gutes sehen kann.

Reich meiner Seele die Hand, ich bin dein Rom

ich schäme mich nicht dafür.

 

Gerald Kurdoğlu Nitsche (mit Bruno Gitterle) (Hrsg.), Neue österreichische Lyrik – und kein Wort Deutsch, Innsbruck-Wien, Haymon Verlag, 2008, 103.

Moja>moja

Fuhr>Führ

%d blogeri kao ovaj: