Katarina Dragšić – Pusti!

 

Katarina Dragšić

Katharina Dragsich

Pusti!

Prosim te!

Nek friško

pobignuti.

Pusti!

Kanim se, daj mi se

otkinuti.

Nek dalje

svejedno kamo.

Pusti!!

Puuuuu …!!

Zagledam ruku

plava je

od muke

da se je

sama

zaklopila.

Lass mich los!

Bitte!

Nur schnell

fliehen.

Lass los!

Lass mich, ich will mich

losreißen.

Nur weg

egal wohin.

Lass los!!

Lass looooo …!!

 

Mein Blick fällt auf meine Hand

sie ist ganz blau

vor Schmerz

weil sie sich

selbst

festklammerte.

 

Gerald Kurdoğlu Nitsche (mit Bruno Gitterle) (Hrsg.), Neue österreichische Lyrik – und kein Wort Deutsch, Innsbruck-Wien, Haymon Verlag, 2008, 182-183.

https://ivansic.wordpress.com/2016/07/13/katarina-dragsic-pusti/

Katarina Dragšić – Au

 

Katarina Dragšić

Katharina Dragsich

au

boli

peče

puca

kad bi nek

ne more

ne kani

neće

nikad’

puknuti

au

es schmerzt

brennt

ist angespannt

würde es nur

wann wird es

es will nicht

kann nicht

niemals

aufbrechen

 

Gerald Nitsche, Österreichische Lyrik und kein Wort Deutsch, Innsbruck, Haymon Verlag, 1990, 57.

Katarina Dragšić – Ugodno

 

Katarina Dragšić

Katharina Dragsich

ugodno

mirno

tiho

va me

poslušati

noge

trbuh

srce

ruke

glava

cijelo tijelo

mirno

ravnomjerno

teče

tuca

jako

ugodno

angenehm

ruhig

still

in mich

hineinhorchen

Füße

Bauch

Herz

Hände

Kopf

der ganze Körper

ruhig

gleichmäßig

fließt es

schlägt es

sehr

wohlig

 

Gerald Nitsche, Österreichische Lyrik und kein Wort Deutsch, Innsbruck, Haymon Verlag, 1990, 58.

Katarina Dragšić – Pusti!

 

Katarina Dragšić

Katharina Dragsich

Pusti!

Prosim te!

Nek friško

pobignuti.

Pusti!

Kanim se, daj mi se

otkinuti.

Nek dalje

svejedno kamo.

Pusti!!

Puuuuu …!!

Zagledam ruku

plava je

od muke

da se je

sama

zaklopila.

Laß mich los!

Bitte!

Nur schnell

fliehen.

Laß los!

Laß mich, ich will mich

losreißen.

Nur weg

egal wohin.

Laß los!!

Laß looooo …!!

 

Mein Blick fällt auf meine Hand

sie ist ganz blau

vor Schmerz

weil sie sich

selbst

festklammerte.

 

Gerald Nitsche, Österreichische Lyrik und kein Wort Deutsch, Innsbruck, Haymon Verlag, 1990, 59.

Laß>Lass

%d blogeri kao ovaj: